13.09.17, 15:30:56

Unterscheidung zwischen ewig und vergänglich VC 20


Download (7,7 MB)

Sukadev spricht über den 20. Vers des Viveka Chudamani. Der Text dieses Verses lautet: 20. „Brahma satyam, jagan mithya“ Brahman alleine ist wirklich, die Welt, wie wir sie erfahren, ist unwirklich. – diese feste Überzeugung entsteht durch die Unterscheidung (viveka) zwischen dem Ewigen und dem Vergänglichen (nitya – anitya).Viveka Chudamani ist ein wichtiges Vedanta Werk von Shankaracharya. Mehr über Vedanta erfährst du auch in Vedanta Seminaren bei Yoga Vidya.

yoga-inspirationen
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen