30.04.18, 05:30:00

Manomayakosha als Grundlage für die Welt VC 168


Download (4,6 MB)

Sukadev spricht über den 168. Vers des Viveka Chudamani. Der Text dieses Verses lautet: 168. Manomaya Kosha hält die Welt der Erscheinungen aufrecht. Sie ist wie das Opferfeuer, das von den fünf Opferpriestern, das heißt, von den fünf Sinnesorganen aufgeschichtet wird. Genährt vom Brennholz – den vielen Wünschen und Neigungen und vom Herabtropfen zerlassener Butter – den Sinnesobjekten – brennt und lodert sie hell auf. Viveka Chudamani ist ein wichtiges Vedanta Werk von Shankaracharya. Mehr über Vedanta erfährst du auch in Vedanta Seminaren bei Yoga Vidya.

yoga-inspirationen
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen